Wie verlässlich
sind
Psychotests?

Verhalten Sie sich sozialphobisch?


Was trifft am besten auf Ihr Verhalten zu?

Wenn ich unterwegs wissen will, wie viel Uhr es ist...
frage ich den Erstbesten, der mir entgegenkommt.
gehe ich an den ersten Passanten zögernd vorbei. Ich halte Ausschau nach jemanden, der geeignet erscheint.
gehe ich solange weiter, bis mir eine Kirchturmuhr ins Blickfeld kommt.

Wenn ich in der Schlange an der Brötchentheke stehe...
denke ich derweil über anderes nach.
achte ich gespannt auf den Moment, an dem ich dran bin.
werde ich immer aufgeregter, je näher der Zeitpunkt rückt, an dem ich an der Reihe bin.

Wenn in der Fußgängerzone Reporter stehen...
gehe ich extra drauf zu. Wäre ja schön, mal ins Fernsehen zu kommen.
gehe ich unbeirrt weiter. Wenn die mich zum Interview bitten, würde ich nicht kneifen.
mache ich einen großen Bogen.

Falls ich zum Geburtstag eine Rede halten soll...
mache ich das aus dem Stehgreif.
lerne ich den Text vorher auswendig.
sage ich den Geburtstag ab.

Ein(en) Job, bei dem ich Vorträge halten muss...
käme mir gerade recht. Ich stehe gerne im Mittelpunkt.
würde ich nur annehmen, wenn es keine gleichwertige Alternative gibt.
kommt für mich nicht in Frage.

Wenn ich auf einer Party mit vielen fremden Leuten bin...
benehme ich mich nicht viel anders, als ob es lauter Bekannte wären.
habe ich Anlaufschwierigkeiten.
sitze ich befangen herum und überlege, ab wann ich unauffällig wieder gehen kann.

In Bussen und Bahnen...
fange ich mit Mitreisenden ein Schwätzchen an.
lasse ich mich in Gespräche ein; wenn der andere anfängt.
schaue ich gebannt aus dem Fenster, damit mich bloß keiner anspricht.

Wenn ich einen Text vorlesen soll...
mache ich zuerst eine kurze Pause, damit das Publikum zur Ruhe kommt.
bin ich etwas nervös.
schnürt sich mir der Hals zu.

Vor einem vollbesetzten Straßencafé...
gehe ich beschwingt vorbei.
achte ich auf eine gute Haltung.
weiche ich lieber aus. Es ist mir unbehaglich, angeschaut zu werden.

Wenn ich vor aller Augen einen Faden durch die Öse einer Nadel ziehen muss...
mache ich das nebenbei.
konzentriere ich mich auf die Aufgabe, damit es gut klappt.
fange ich so an zu zittern, dass ich nur noch hoffen kann, die Öse irgendwie zu treffen.

Haben Sie alle Fragen beantwortet? Können Sie bestätigen, dass Sie den Haftungsausschluss gelesen haben?
Dann können Sie den Test jetzt .