Keine ADHS-Symptome zu entwickeln, ist bei einem Zeitgeist, der massiv darunter leidet, eine reife Leistung.

Testergebnis

ADHS-Verhaltensmuster: Leicht ausgeprägt
Beginn nach der Kindheit

Ihr Verhalten zeigt leichte ADHS-Merkmale. Allerdings erfüllen Ihre Angaben die Grundbedingung für die Diagnose der ADHS nicht:

Deshalb kann mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass bei Ihnen - gemäß den Diagnosekriterien der WHO - keine ADHS vorliegt.

Es ist eher wahrscheinlich, dass andere Faktoren eine Rolle spielen; falls Sie überhaupt das Gefühl haben, unter seelischen Problemen zu leiden. Konzentrationsstörungen kommen bei Depressionen, Psychosen, hirnorganischen Veränderungen und Überlast­ungssyndromen vor. Eine erhöhte Gefahr, sich durch impulsives Verhalten zu schaden, besteht auch bei der Borderline-Störung.

Und dann ist da noch der Zeitgeist...

...dem man aus psychiatrischer Sicht eine ADHS zuordnen kann. Getrieben von der Vorstellung, dass alles andere als Wachstum Untergang bedeutet, hat der Zeitgeist eine Hyperaktivität entwickelt. Er glaubt, dass man an allem und jedem täglich etwas verbes­sern muss. Getrieben vom Wahn, dass das Bestehende keineswegs genügen kann, zerstreut er seine Aufmerksamkeit auf ungezählte Baustellen, an denen er nicht wirklich vorwärts...genauso wenig wie die Autofahrer, die an den Baustellen im Stau stehen. kommt.

Es ist daher gut möglich, dass Sie mehr in sich ruhen könnten, wenn Sie den Zeitgeist als einen hyperaktiven Patienten sähen, dessen Hektik man nicht zu folgen braucht.